Freie Alternative Schule Horb

Die Schüler und Lehrer in unserem Schulsystem haben es zunehmend schwerer. Die Lernmethodik und auch die Inhalte sind oft veraltet. Kinder lernen bis zum 6. Lebensjahr sehr viel, alles freiwillig, mit Freude und voller Motivation und Kreativität. Dieser Lernprozess wird mit dem Eintritt in die Grundschule gestoppt und einem für alle Kinder gleichen Lernschema geopfert.

Wäre es nicht viel effizienter und würdevoller, wenn die Kinder mit 7 Jahren einfach so weiter lernen, wie sie es in den ersten 6 Jahren erfolgreich getan haben?

Ist der Lernstoff in der Grundschule wirklich so umfangreich, dass es vier Jahre benötigt, ihn zu lernen?

Die Erfahrung von Freien Alternativschulen zeigt seit 40 Jahren, dass Lernen Freude machen kann und durch die Freude am Lernen besondere Menschen reifen, die Ihren Weg eigenverantwortlich suchen, finden und gehen.

Eine Gruppe von Eltern haben sich als Ziel gesetzt eine Schule in Horb zu gründen, die freies Lernen ermöglicht.

Hierzu wurde die Schulgründungs-Initative FASH gestartet, mit dem Ziel, die Voraussetzungen für eine Schulgründung zu erarbeiten, die wären:
– Pädagogisches Konzept / Genehmigung
– Schulgebäude/Grundstück
– Finanzielle Basis / Sponsoren
– und natürlich die Bekanntmachung und Gewinnung von Schülern.

Diese Phase wurde abgeschlossen mit folgendem Ergebnis:
– das Pädagogische Konzept ist erstellt
– ein Schulgebäude wurde nicht gefunden
– eine Finanzierung ohne Sponsoren ist nicht möglich, diese fehlen
– das Interesse der Eltern ist ausreichend vorhanden.

Aktuell wird die Schulgründung aufgrund der fehlenden Voraussetzungen nicht vorangetrieben. Es fehlt den Initiatoren auch an Zeit, hier weiter voran zu gehen. Die Schulgründung wird daher momentan nicht angegangen, was nicht heißt, dass das Projekt damit gescheitert ist. Sobald sich die Voraussetzungen ändern und/oder weitere Unterstützer dazu stoßen, kann die Gründung gestartet werden.

Ansprechpartner: Dennis Pallentin

Dietmar Urban hat sich aus der Initiatoren-Gruppe zurückgezogen, da sein Engagement für die Bewegung Grundrechte Nordschwarzwald in der Presse und Öffentlichkeit sehr umstritten ist. Er möchte der Initiative und eventuellen Gründung dadurch keinen Schaden zuführen und hat sich daher zu diesem Schritt entschieden.

Webseite: fash.online

Weitere Informationen:

Neckar-Chronik 18.7.2020 Losgelöstes Lernen erst 2021

Neckar-Chronik 3.8.2019 „Das Kind soll entscheiden“

SchwaBo 6.7.2019 „Bekommt Horb bald Privatschule?“

FASH Vorstellung.pdf

Deutscher Trailer – Schools of Trust